Just so ...

International Photography Awards 2011

Erst einmal, lieben Dank an Rob für´s Posing mit dem Hut. Und an die Academy, die Produzenten, den Regisseur und … halt! So etwas hätte ich ja nur erzählen müssen, wenn ich einen Lucie Award gewonnen hätte. Hab ich ja nicht. Aber dafür eine Honorable Mention von der IPA. Kaufen kann man sich da nix drum, aber freuen darf man sich.

Das Foto ist eigentlich nach einem Shooting entstanden. Nachdem alles im Kasten war und wir das Set abbauen wollten, sagte jemand er wolle ein paar Fotos von sich mit dem Hut aus der Requisite. Rob, der Mann mit dem Hut auf dem Foto, war der Visagist an diesem Abend.

Wer auch immer die Idee hatte, sie fand sofort Anklang. Jederman(n)/-frau setzte sich also nach der Reihe den Hut auf  und trat vor die Kamera. Das Bild von Rob war herausragend. Er war nicht geschminkt, ganz im Gegenteil, aber seht euch mal die Schatten um die Augen herum an!

Ich habe dieses Bild ins Rennen geschickt, weil es allen voran ein Portrait sein sollte, das zwischen den klassischen Kriegs- und Katastrophenschauplatz-Bildern der Mitbewerber nicht untergeht. Und weil ich vor einem Jahr bei den IPAs mit einem Frauen-Portrait (meine!) einen Award erhaschen konnte, sollte es heuer ein Mann sein. Der Gleichberechtigung wegen.

IPA 2011 Honorable Mention, Fine Art: Portrait

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.