Music

In concert: The Stonez

Die beste Rolling Stones Coverband Österreichs gab sich im Orpheum ein Stell-Dich-Ein zur 2. Vienna Covernight. Verstärkt wurden The Stonez diesmal von Gittaren-Legende Ulli Bäer, der kurzfristig Zeit fand für den verletzten Stamm-Gittaristen Nick Atanassov einzuspringen.

 

Dass die Post an diesem Abend so richtig abging muss nicht gesondert erwähnt werden.

Mihi Gluhak, Bassist, The Stonez Urgestein und Covernight-Erfinder war begeistert vom Erfolg der Veranstaltung und der Resonanz des Publikums: „Wie ich da in den ersten Sekunden auf der Bühne stand und erstmals die Totale gesehen hab, hat´s mich fast umgehaut. Der Saal war schon voll und draußen warteten noch mehr Gäste als Tickets gedruckt wurden. Die Energie war einfach a Wahnsinn!

Wie immer, wenn The Stonez die Bildfläche betreten, hat man das Gefühl eine Zeitreise zu machen. Das liegt nicht zuletzt an Sänger Gerhard Parisi, über den bspw. Szene-Insiderin und u. a. Drahdiwaberl Mitglied Biggi Waits,  sagte: „Der Mick Jagger kann sich jetzt verdient ausruhen, wir haben jetzt den Mick Jagger aus Favoriten„.

In der Tat singt Gerhard Parisi nicht nur wie Mick Jagger und sieht ihm auch noch verdammt ähnlich, sondern er lebt die Rolle des Originals 100% bei jeder Show.

Hier die  Backstage- und Konzertfotos – alle Fotos, Konzertberichte und Informationen gibt es auf www.stonez.at zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.